ON AIR
Radio MultiKulti
multikulti

Das 3 tätige Festival der Kulturen

 


 

... mit Konzerten auf 2 Open Air Bühnen inmitten eines bunten Marktgeschehens und Festival

Der Freitag startet mit Markt um 11.00h kulinarisches aus 4 Kontinente mit mitreisenden Live-Konzerten von Balkan-Funk bis Reggae, Hip Hop und Stimmung bis Mitternacht.

Am Samstag beginnt der Markt um 10:00h und die Live-Konzerte bereits am Mittag mit ausdrucksvollen Folklore bis zum zeitlosen Rock. Trommel-Tanz Workshops und geschmackvollem Kulinarischem werden von afrikanischen, italienische oder auch russischen Klängen begleitet. Eine musikalisch Reise um die Erde. Ein ganz spezielles Highlight beinhaltet das diese jährige Gastland Kosovo-Albanien, welche ihre Türen für uns öffnet und traditionelle Überraschungen bereit hält. Wir feiern bis um 02:00 

Am Sonntag wird der Markt um 10.00h eröffnet. Ein Sonntag sehr für die Familien um Spass zu haben! Neben Kinder-Basteln, Grafiti sprayen oder an diversen Workshops teilzunehmen, taucht man auch in eine Welt der Kristalle ein, begleitet von einer latein-musikalischer & sommerlichen Brise. Um ca. 19:00h dürfen wir uns verabschieden und freuen uns über die zueinander gefundenen Erlebnisse und auf das Multikulti im nächsten Jahr!

 

Das ganze Programm und mehr bald hier zu finden ...

Gheerthiga Subramaniam

Gheerthiga Subramaniam

Indien Bharatanāṭyam Dance

Das Bharatanāṭyam hat sich in Tamil Nadu entwickelt und wird dort heute noch besonders gepflegt. Der heutige Bharatanāṭyam-Tanz hat sich aus dem Tempeltanz, Sadir oder dasi attam, wie der Tanzstil ursprünglich hiess entwickelt. Es ist sowohl den Nachkommen der Devadasis (Tempeltänzerinnen) als auch den Nattuvanaras (Tanzmeistern, Lehrern) sowie einigen herausragenden Persönlichkeiten des kulturellen Lebens Südindiens zu verdanken, dass dieser Tanzstil heute weltweit erlernt und dargeboten werden kann.

Quelle Wikipedia

Bharathanatyam is the most widely practiced of Indian classical dances in south India, and has it's origin in Tamil Nadu. Rukminidevi arundale is considered the most important revivalist of Bharatanatyam from its original 'sadhir' style, prevalent amongst the temple dancers, Devadasis, she also worked for the re-establishment of traditional Indian arts and crafts. In January 1936, she along with her husband, established Kalakshetra, an academy of Bharatanatyam dance and music, built around the ancient Indian Gurukul system, at Chennai. Thanks to the descendants of the Gurus (dance teachers) as well as the Nattuvanaras (dance masters) as well as the outstanding personalities of the cultural life of South India, this dance style can be learned and performed worldwide today.

 

Das ganze Programm und mehr bald hier zu finden ...