Das 3 tätige Festival der Kulturen

 


 

... mit Konzerten auf 2 Open Air Bühnen inmitten eines bunten Marktgeschehens und Festival

Der Freitag startet mit Markt um 11.00h kulinarisches aus 4 Kontinente mit mitreisenden Live-Konzerten von Balkan-Funk bis Reggae, Hip Hop und Stimmung bis Mitternacht.

Am Samstag beginnt der Markt um 10:00h und die Live-Konzerte bereits am Mittag mit ausdrucksvollen Folklore bis zum zeitlosen Rock. Trommel-Tanz Workshops und geschmackvollem Kulinarischem werden von afrikanischen, italienische oder auch russischen Klängen begleitet. Eine musikalisch Reise um die Erde. Ein ganz spezielles Highlight beinhaltet das diese jährige Gastland Kosovo-Albanien, welche ihre Türen für uns öffnet und traditionelle Überraschungen bereit hält. Wir feiern bis um 02:00 

Am Sonntag wird der Markt um 10.00h eröffnet. Ein Sonntag sehr für die Familien um Spass zu haben! Neben Kinder-Basteln, Grafiti sprayen oder an diversen Workshops teilzunehmen, taucht man auch in eine Welt der Kristalle ein, begleitet von einer latein-musikalischer & sommerlichen Brise. Um ca. 19:00h dürfen wir uns verabschieden und freuen uns über die zueinander gefundenen Erlebnisse und auf das Multikulti im nächsten Jahr!

 

Das ganze Rahmen-Programm als PDF hier zum download ... (Änderungen vorbehalten)

FREITAG
SAMSTAG
 SONNTAG
LaFalla

LaFalla

Swiss Worldmusic

http://www.lafalla.ch

Mundart Swiss Worldmusic

 

Die 5 Musiker von Lafalla verstehen sich als Welt-Musiker und ihre Musik nennen sie „Swiss World Music“. Im Zentrum ihrer Songs stehen zwei Dous’n Goni (afrikanische Jägerharfen), die den meist zweistimmigen Gesang begleiten. Der warme Klang der Resonator – Gitarre ergänzt die Klanglinien der Dous’n Goni in idealer Art und Weise. Der klare Bass und die vielseitige Perkussion bereichern diese ungewöhnlichen und doch vertrauten Klangwelten.

 

Lafalla lädt den Zuhörer ein auf eine Reise von der Karibik über Afrika bis in die Schweiz mit vielen selber komponierten Songs und originell interpretierten Covers. Dabei loten sie verschiedene Rhythmusräume jenseits unserer bekannten westlichen Musik aus, die den Zuhörer in ihren Bann ziehen.